Unkategorisiert

Endzeitstimmung und der Coronavirus

Endzeitstimmung und der Coronavirus

Endzeitstimmung, der Zusammenbruch des Systems, Quarantäne, ein Virus, das ist doch genau Deines? Das habe ich in letzter Zeit öfters zu hören bekommen… Es stimmt, beim Entwurf jeder neuen Kollektion, für schnittmuskel erdenke ich mir eine postapokalyptische Welt. Ich denke darüber nach, was passiert, wenn ein nuklearer Unfall das Leben weitgehendts auslöscht, das Klima sich drastisch verändert, oder eben ein Virus die Gesellschaft lahmlegt. Wir alle kennen Filme, Bücher und Video Games mit solchen Endzeitstimmungen. Und jetzt stecken plötzlich alle mitendrinn.

Endzeitstimung und der Coronavirus

Hätten wir uns das jemals so vorgestellt? Dass es WIRKLICH passieren kann, uns? Und schon so bald? Auf diese Art und Weise? Irgendwie nicht… und doch ist es Realität. Hier sind wir also, nicht im Film, nicht im Buch oder in einem Video Game, hier sind wir, im Jahr 2020, mit Ausgangsbeschränkungen, verschärften Hygienevorschriften und manch einer in Quarantäne. Und die Endzeitstimmung ist auf einmal real. Jetzt denkt jeder über die sich verändernde Zukunft nach und malt sich aus, wie das wohl Enden wird, mit dem Corona Virus. Und es hat nichts mystisch/futuristisches mehr, wenn man sich ausmalt, was werden wird. Erstmal.

Erstmal stehen praktische Fragen im Raum: wie lange dürfen wir nicht mehr raus, wann können wir wieder zu unserem Lieblingsitaliener essen gehen (wird es ihn noch geben)? Was wir mit meinem Job, wie lange kann ich meinen Lebensunterhalt finanzieren, falls mein Einkommen wegbricht, was tut die Politik?

Auch ich stelle mir für schnittmuskel, diese Fragen. Auch für mich bricht Umsatz weg, wenn die Festivals aufgrund des Corona Virus nicht stattfinden dürfen. Auch ich muss rechnen, wie lange ich den Betrieb aufrecht erhalten und meine Angestellten bezahlen kann, ohne Umsatz.

Diese Umstände habe ich nie bedacht, bei der Erschaffung imaginärer postapokalyptischer Welten. Diese Welten waren immer noch weiter in der Zukunft, das System schon total zusammengebrochen. Diese Phase, in der wir jetzt stecken, habe ich immer übersprungen. Und in meinem Inneren weiss ich, dass das hier nicht das Ende der Welt ist. Es ist ein Vorgeschmack auf Endzeitstimmung, eine Ahnung davon, was passieren könnte. Aber es ist nicht das Ende.

Endzeitstimmung und der Corona Virus

Es ist der Beginn, von etwas Neuem. Es ist ein Umbruch, eine Neuordnung und Neuerfindung. Mitten im Shut-Down der Zivilisation laufen wir durch Wälder oder Parks, oder über fast leere Plätze. Aber das ist keine Apokalypse, sondern ein Neuanfang. Könnte es sein, dass das Virus unser Leben in eine Richtung verändert, in die es sich sowieso verändern wollte? Weg vom hektischen Alltag, dem Streben nach immer schneller, immer mehr, immer höher? Der Rücksichtslosigkeit gegenüber der Natur und den Mitmenschen, dem Rechtsruck in der Politik?

In Venedig verwandelt sich das Wasser von der braungrünen Suppe, wieder in klares Wasser, in dem Fischschwärme zu beobachten sind und in Sardinien sind im Hafenbecken der Hauptstadt wieder Delphine gesichtet worden, nach „nur“ zwei Wochen Quarantäne! Die Industriegebiete in China sind plötzlich Smog frei.

Ich bin sehr froh, schon seit Beginn von schnittmuskel, auf regionale Stoffe und Produktionswege gesetzt zu haben auch wenn es am Anfang hart war, diesen Weg zu gehen. Wie es aussieht, zahlt sich das jetzt aus, denn wir haben keine Lieferengpässe und noch genügend Stoffe im Lager, um weiterhin nähen zu können. Meine Mitarbeiter arbeiten von zu Hause aus weiter und ich bereite gerade die neue Kollektion für den onlineshop vor. Auch wenn das eine oder andere Festvial aufgrund des Corona Virus nicht stattfinden kann, und wir uns nicht persönlich sehen können, freue ich mich, Euch online viele Unikate und Einzelstücke, die wir sonst immer mit am Stand haben, anbieten zu können.

Bleibt stark, haltet durch, ich freue mich, auf die neue Zukunft, mit Euch!